Warum mobile Apps entwickeln?

Jedes Jahr werden mehr als 200 Milliarden Anwendungen auf Smartphones heruntergeladen. Und diese Zahl wird weiter wachsen. Smartphones spielen eine entscheidende Rolle in unserem täglichen Leben. Wir nutzen sie, um ein Restaurant auszuwählen, eine Wegbeschreibung zu finden, mit Freunden und Familie in Kontakt zu bleiben oder sogar um wichtige Arbeiten von zu Hause aus zu erledigen. Um die Arbeitserfahrungen zu verbessern, Innovationen voranzutreiben und mehr Wert zu schaffen, kommunizieren intelligente Unternehmen mit ihren Mitarbeitenden dort, wo diese ihre Zeit verbringen: auf ihren Telefonen. Sie erstellen personalisierte mobile Anwendungen, die dabei helfen, Prozesse zu rationalisieren, Probleme zu lösen und Chancen zu ergreifen.

Indem Sie mobile Apps für Ihr Unternehmen entwickeln, können Sie Ihren Mitarbeitern helfen, besser vernetzt, engagiert und effizient zu arbeiten. Sie werden diese Apps nutzen, um komplexe manuelle Prozesse durch Workflowautomatisierung und andere digitale Alternativen zu ersetzen und zu optimieren, die Arbeitsweise zu modernisieren und zu transformieren, aber auch Insights in Geschäftsabläufe in Echtzeit zu generieren und zu teilen, damit die nächste große Innovation nicht auf einem Laptop in Vergessenheit gerät.

Jetzt kann praktisch jede Person in Ihrem Unternehmen mit Leichtigkeit ihre eigenen codearme mobile Apps erstellen, also ist jetzt der perfekte Zeitpunkt, um damit anzufangen.

Was Sie wissen müssen, bevor Sie einsteigen können

Bevor Sie mit der Entwicklung mobiler Apps für Ihr Unternehmen beginnen, sollten Sie klare Ziele definieren. Identifizieren Sie die Geschäftsmöglichkeiten, die Sie erschließen wollen, und die Probleme, die Sie lösen müssen. Bestimmen Sie ineffiziente Abläufe, die Sie mit der App verbessern können. Identifizieren Sie die Personen, die die Anwendung nutzen werden, und ihre spezifischen Anforderungen. Remote oder im Außendienst tätige Arbeitskräfte haben voraussichtlich andere Anforderungen als Büroangestellte. Ingenieure benötigen mehr technische Tools als Marketingredakteure.

Sobald Sie definiert haben, für was und wen die Anwendung gedacht ist, sind Sie fast bereit, loszulegen. Aber zunächst müssen Sie Schulungen, Supportprozesse und Dokumentationen entwickeln, die den Benutzern zu einer erfolgreichen Erfahrung verhelfen. Und schließlich sollten Sie das Engagement nicht vergessen. Bereiten Sie einen Plan vor, um bekannt zu machen, wie Ihre mobile App das Leben der Mitarbeiter erleichtern wird.