Fügen Sie in PowerApps einer vorhandenen App oder einer von Grund auf neu erstellten App eine Datenverbindung hinzu. In diesem Artikel wird die Verwendung von PowerApps Studio beschrieben, Sie können jedoch auch powerapps.com nutzen, wie im Artikel Verbindungen verwalten beschrieben.

Die Datenverbindung Ihrer App kann Verbindungen mit SharePoint, Salesforce, OneDrive und vielen anderen Datenquellen herstellen.

Ihr nächster Schritt nach diesem Artikel besteht darin, Daten aus dieser Datenquelle in der App anzuzeigen und zu verwalten; siehe folgende Beispiele:

  • Verbinden mit OneDrive und Verwalten von Daten in einer Excel-Arbeitsmappe in Ihrer App.
  • Verbinden mit Twilio und senden einer SMS-Nachricht von Ihrer App.
  • Herstellen einer Verbindung mit SQL Server und Aktualisieren einer Tabelle aus Ihrer App.

Voraussetzungen

Registrieren Sie sich bei PowerApps, installieren und öffnen Sie PowerApps, und melden Sie sich mit den Anmeldeinformationen an, die Sie beim Registrieren angegeben haben.

Hintergrundinformationen zu Datenverbindungen

Die meisten Apps in PowerApps nutzen externe Informationen, die als Datenquellen bezeichnet werden und in Clouddiensten gespeichert sind. Ein gängiges Beispiel ist eine Tabelle in einer Excel-Datei, die in OneDrive for Business gespeichert ist. Apps können über Connectors auf diese Datenquellen zugreifen.

Die verbreitetsten Datenquellen sind Tabellen, aus denen Informationen abgerufen und in denen Informationen gespeichert werden können. Mithilfe von Connectors zu Datenquellen können Sie Daten in Microsoft Excel-Arbeitsmappen, SharePoint-Listen, SQL-Tabellen und vielen anderen Formaten lesen und schreiben, die in Clouddiensten wie OneDrive for Business, DropBox, SQL Server usw. gespeichert sein können.

Es gibt weitere Arten von Datenquellen, bei denen es sich nicht um Tabellen handelt, beispielsweise E-Mails, Kalender, Twitter-Nachrichten und (in Kürze) Benachrichtigungen.

Mithilfe von Katalog-, Formular anzeigen- und Formular bearbeiten-Steuerelementen können Sie auf einfache Weise eine App erstellen, die Daten aus einer Datenquelle liest und schreibt. Lesen Sie zum Einstieg den Artikel „Grundlegendes zu Datenformularen“.

Eine Verbindung hinzufügen

  1. Klicken oder tippen Sie auf New im Menü File (am linken Rand).

    Option „New“ im Menü „File“

  2. Klicken oder tippen Sie in der Kachel Leere App auf Telefonlayout.

    App von Grund auf neu erstellen

  3. Klicken oder tippen Sie nahe der unteren rechten Ecke auf Datenquellen, um die Registerkarte Datenquellen des rechten Bereichs zu öffnen.

    Öffnen der Registerkarte „Datenquellen“

    Hinweis: Wenn Sie eine vorhandene App aktualisieren und im rechten Bereich die Registerkarte Datenquellen nicht angezeigt wird, wählen Sie einen beliebigen Bildschirm aus, indem Sie in der linken Navigationsleiste darauf klicken oder tippen.

  4. Klicken oder tippen Sie auf der Registerkarte Datenquellen auf Datenquelle hinzufügen.

    Datenquelle hinzufügen

  5. Durchsuchen Sie die Liste der Verbindungen, und stellen Sie fest, ob die gewünschte Verbindung aufgeführt wird.

    Datenquelle hinzufügen

Verwenden einer vorhandenen Verbindung

Wenn die gewünschte Verbindung in der Liste der Verbindungen aufgeführt wird, klicken oder tippen Sie darauf, um sie der App hinzuzufügen.

Datenquelle hinzufügen

Erstellen einer Verbindung

Wenn die gewünschte Verbindung in der Liste nicht aufgeführt wird, führen Sie die folgenden Schritte aus:

  1. Klicken oder tippen Sie auf Neue Verbindung, um eine Liste der Connectors anzuzeigen.

    Hinzufügen einer Verbindung

  2. Scrollen Sie durch die Liste der Connectors bis zum gewünschten Typ von Verbindung (z.B. Office 365 Outlook), und klicken oder tippen Sie darauf.

    Auswählen der Verbindung

  3. Klicken oder tippen Sie auf Erstellen, um die Verbindung zu erstellen und der App hinzuzufügen.

    Schaltfläche „Connect“

Weitere Schritte

Einige Connectors, z.B. Microsoft Translator, erfordern keine weiteren Schritte. Sie können sofort Daten von ihnen anzeigen. Andere Connectors fordern Sie auf, Anmeldeinformationen bereitzustellen, einen bestimmten Satz von Daten anzugeben oder weitere Schritte durchzuführen. In SharePoint und SQL Server sind z.B. zusätzliche Informationen erforderlich, bevor Sie sie verwenden können.

Nächste Schritte