Excel

Excel stellt eine Art von Verbindung dar. So zeigen Sie Excel-Daten in Ihrer App an

  1. Formatieren Sie die Excel-Daten als Tabelle.
  2. Speichern Sie die Excel-Datei in einem Cloudspeicherkonto, z.B. Box, Dropbox, Google Drive, OneDrive und OneDrive for Business.
  3. Stellen Sie eine Verbindung mit dem Cloudspeicherkonto her, und fügen Sie anschließend die Excel-Tabelle als Datenquelle hinzu.
  4. Zeigen Sie diese Informationen in der App an, indem Sie automatisch eine App generieren oder indem Sie beispielsweise ein Katalog-Steuerelement hinzufügen und konfigurieren.

Hinweis: Nachdem Sie die Excel-Tabelle in PowerApps erstellt haben, wird für jede Zeile der Excel-Tabelle eine neue Spalte mit dem Namen __PowerAppsId__ mit einer eindeutigen ID erstellt.

In Übersicht über die Cloudspeicherverbindung wird veranschaulicht, wie Sie die Verbindung hinzufügen, eine Excel-Tabelle als Datenquelle hinzufügen und die Excel-Daten in der App verwenden.

Weitere Informationen zum Herstellen von Verbindungen mit anderen Datentypen finden Sie in der Liste der Verbindungen für PowerApps.

Bekannte Einschränkungen

Weitere Informationen zum Freigeben von Excel-Daten in Ihrer Organisation erhalten Sie in diesen Ausführungen zu Einschränkungen.