Twitter

Über Twitter können Sie Tweets senden und Tweets, Timeline, Freunde und Follower aus Ihrem Twitter-Konto abrufen.

Sie können diese Informationen in einer Bezeichnung in Ihrer App anzeigen. Sie können z.B. ein Eingabetextfeld hinzufügen, die Benutzer auffordern, Text für einen Tweet einzugeben und dann eine Schaltfläche zum Senden des Tweets hinzufügen. Auf ähnliche Weise können Sie einen Tweet abrufen oder suchen und den Text dann in einem Bezeichnung- oder Katalog-Steuerelement in Ihrer App anzeigen.

In diesem Thema wird gezeigt, wie Sie die Twitter-Verbindung erstellen und in einer App verwenden, und es werden die verfügbaren Funktionen aufgeführt.

 

Das benötigen Sie, um anzufangen

Herstellen einer Verbindung mit Twitter

  1. Öffnen Sie PowerApps, wählen Sie Neu aus, und erstellen Sie eine Leere App. Wählen Sie das Layout für Smartphone oder Tablet aus. Das Tablet-Layout bietet Ihnen einen größeren Arbeitsbereich:

    Öffnen einer leeren App

  2. Öffnen Sie im rechten Bereich die Registerkarte Datenquellen, und wählen Sie Datenquelle hinzufügen aus.

  3. Wählen Sie Verbindung hinzufügen und dann Twitter aus:

    Herstellen einer Verbindung mit Twitter

    Herstellen einer Verbindung mit Twitter

  4. Wählen Sie Verbinden aus, geben Sie Ihre Anmeldeinformationen für Twitter ein, und wählen Sie dann App autorisieren aus.

  5. Wählen Sie Datenquelle hinzufügen aus. Die Verbindung wird unter Datenquellen angezeigt:
    Bereich „Optionen“ schließen

Die Verbindung mit Twitter wurde erstellt und Ihrer App hinzugefügt. Sie kann jetzt verwendet werden.

Verwenden der Twitter-Verbindung in der App

Anzeigen einer Timeline

  1. Wählen Sie im Menü Einfügen die Option Katalog aus, und fügen Sie einen der Mit Text-Kataloge hinzu.
  2. So zeigen Sie Timelines an

    • Um die Timeline des aktuellen Benutzers anzuzeigen, legen Sie die Items-Eigenschaft des Katalogs auf die folgenden Formeln fest:

      Twitter.HomeTimeline().TweetText
      Twitter.HomeTimeline({maxResults:3}).TweetText

    • Um die Timeline eines anderen Benutzers anzuzeigen, legen Sie die Items-Eigenschaft des Katalogs auf die folgende Formel fest:

      Twitter.UserTimeline( *TwitterHandle* ).TweetText

      Geben Sie einen Twitter-Benutzernamen in doppelten Anführungszeichen oder einen entsprechenden Wert ein. Geben Sie z.B. "satyanadella" oder "powerapps" direkt im Formelausdruck ein.

    • Fügen Sie ein Texteingabe-Steuerelement mit dem Namen Tweep hinzu, und legen Sie die Default-Eigenschaft auf Tweep.Text fest. Geben Sie im Textfeld „Tweep“ einen Twitter-Benutzernamen wie satyanadella (ohne Anführungszeichen und das Symbol @) ein.

      Legen Sie im Katalog-Steuerelement die Items-Eigenschaft auf die folgende Formel fest:

      Twitter.UserTimeline(Tweep.Text, {maxResults:5}).TweetText

      Im Katalog-Steuerelement werden automatisch die Tweets des eingegebenen Twitter-Benutzernamens angezeigt.

    TIPP In einigen dieser Formeln wird das Argument maxResults zum Anzeigen der letzten x Tweets in einer Timeline verwendet.

  3. Legen Sie die Items-Eigenschaft des Katalogs auf Twitter.HomeTimeline() fest.

    Wenn der Katalog ausgewählt ist, werden im rechten Bereich Optionen für diesen Katalog angezeigt.

  4. Wählen Sie TweetText in der ersten Liste, TweetedBy in der zweiten Liste und CreatedAt in der dritten Liste aus.

    Im Katalog werden nun die Werte der ausgewählten Eigenschaften angezeigt.

Anzeigen von Followern

  1. So zeigen Sie mit einem Mit Text-Katalog Follower an

    • Um die Follower des aktuellen Benutzers anzuzeigen, legen Sie die Items-Eigenschaft des Katalogs auf die folgende Formel fest:

      Twitter.MyFollowers()
      Twitter.MyFollowers({maxResults:3})

    • Um die Follower eines anderen Benutzers anzuzeigen, legen Sie die Items-Eigenschaft des Katalogs auf die folgende Formel fest:

      Twitter.Followers( *TwitterHandle* )

      Geben Sie einen Twitter-Benutzernamen in doppelten Anführungszeichen oder einen entsprechenden Wert ein. Geben Sie z.B. "satyanadella" oder "powerapps" direkt im Formelausdruck ein.

    • Fügen Sie ein Texteingabe-Steuerelement mit dem Namen Tweep hinzu, und legen Sie die Default-Eigenschaft auf Tweep.Text fest. Geben Sie im Textfeld „Tweep“ einen Twitter-Benutzernamen wie satyanadella (ohne Anführungszeichen und das Symbol @) ein.

      Legen Sie im Katalog-Steuerelement die Items-Eigenschaft auf die folgende Formel fest:

      Twitter.Followers(Tweep.Text, {maxResults:5})

      Im Katalog-Steuerelement wird automatisch angezeigt, wer dem eingegebenen Twitter-Benutzernamen folgt.

    TIPP In einigen dieser Formeln wird das Argument maxResults zum Anzeigen der letzten x Tweets in einer Timeline verwendet.

  2. Legen Sie die Items-Eigenschaft des Katalogs auf Twitter.MyFollowers() fest.

    Wenn der Katalog ausgewählt ist, werden im rechten Bereich Optionen für diesen Katalog angezeigt.

  3. Wählen Sie UserName in der zweiten Liste aus, und wählen Sie FullName in der dritten Liste aus.

    Im Katalog werden nun die Werte der ausgewählten Eigenschaften angezeigt.

Anzeigen der Benutzer, denen gefolgt wird

  1. So zeigen Sie mit einem Mit Text-Katalog an, welchen Benutzern gefolgt wird

    • Um anzuzeigen, welchen Benutzern der aktuelle Benutzer folgt, legen Sie die Items-Eigenschaft des Katalogs auf die folgende Formel fest:

      Twitter.MyFollowing()
      Twitter.MyFollowing({maxResults:3})

    • Um anzuzeigen, welchen Benutzern ein anderer Benutzer folgt, legen Sie die Items-Eigenschaft des Katalogs auf die folgende Formel fest:

      Twitter.Following( *TwitterHandle* )

      Geben Sie einen Twitter-Benutzernamen in doppelten Anführungszeichen oder einen entsprechenden Wert ein. Geben Sie z.B. "satyanadella" oder "powerapps" direkt im Formelausdruck ein.

    • Fügen Sie ein Texteingabe-Steuerelement mit dem Namen Tweep hinzu, und legen Sie die Default-Eigenschaft auf Tweep.Text fest. Geben Sie im Textfeld „Tweep“ einen Twitter-Benutzernamen wie satyanadella (ohne Anführungszeichen und das Symbol @) ein.

      Legen Sie im Katalog-Steuerelement die Items-Eigenschaft auf die folgende Formel fest:

      Twitter.Following(Tweep.Text, {maxResults:5})

      Im Katalog-Steuerelement werden automatisch die anderen Benutzernamen angezeigt, denen Sie folgen.

    Wenn der Katalog ausgewählt ist, werden im rechten Bereich Optionen für diesen Katalog angezeigt.

  2. Wählen Sie Beschreibung in der Liste Body1, UserName in der Liste Heading1 und FullName in der Liste Subtitle1 aus.

    Im Katalog werden nun die Werte der ausgewählten Eigenschaften angezeigt.

Anzeigen von Informationen zu einem Benutzer

Fügen Sie eine Bezeichnung hinzu, und legen Sie deren Text-Eigenschaft auf eine der folgenden Formeln fest:

  • twitter.User( *TwitterHandle* ).Description
  • twitter.User( *TwitterHandle* ).FullName
  • twitter.User( *TwitterHandle* ).Location
  • twitter.User( *TwitterHandle* ).UserName
  • twitter.User( *TwitterHandle* ).FollowersCount
  • twitter.User( *TwitterHandle* ).FriendsCount
  • twitter.User( *TwitterHandle* ).Id
  • twitter.User( *TwitterHandle* ).StatusesCount

Geben Sie einen Twitter-Benutzernamen in doppelten Anführungszeichen oder einen entsprechenden Wert ein. Geben Sie z.B. "satyanadella" oder "powerapps" direkt im Formelausdruck ein.

Sie können ein auch Texteingabe-Steuerelement verwenden, um einen Twitter-Benutzernamen einzugeben, so wie in den anderen Abschnitten dieses Themas.

Suchen von Tweets

  1. Legen Sie bei einem Mit Text-Katalog die Items-Eigenschaft auf die folgende Formel fest:

    Twitter.SearchTweet( *SearchTerm* ).TweetText

    Geben Sie einen SearchTerm in doppelten Anführungszeichen oder durch einen Verweis auf einen entsprechenden Wert ein. Geben Sie z.B. "PowerApps" oder "microsoft" direkt in der Formel ein.

    Sie können ein auch ein Eingabetext-Steuerelement verwenden, um einen Suchbegriff anzugeben, so wie in den anderen Abschnitten dieses Themas.

    TIPP Mit „maxResults“ werden die ersten fünf Ergebnisse angezeigt:

    Twitter.SearchTweet(SearchTerm.Text, {maxResults:5}).TweetText

  2. Legen Sie die Items-Eigenschaft des Katalogs auf Twitter.SearchTweet(SearchTerm.Text, {maxResults:5}) fest.

    Wenn der Katalog ausgewählt ist, werden im rechten Bereich Optionen für diesen Katalog angezeigt.

  3. Wählen Sie TweetText in der ersten Liste, TweetedBy in der zweiten Liste und CreatedAt in der dritten Liste aus.

    Im Katalog werden nun die Werte der ausgewählten Eigenschaften angezeigt.

Senden eines Tweets

  1. Fügen Sie ein Texteingabe-Steuerelement hinzu, und benennen Sie es in MyTweet um.

  2. Fügen Sie eine Schaltfläche hinzu, und legen Sie die OnSelect-Eigenschaft auf die folgende Formel fest:
    Twitter.Tweet({tweetText: MyTweet.Text})

  3. Drücken Sie F5, oder wählen Sie die Vorschauschaltfläche aus ( ). Geben Sie Text in MyTweet ein, und wählen Sie dann die Schaltfläche aus, um den eingegebenen Text zu twittern.

  4. Drücken Sie ESC, um zum Standardarbeitsbereich zurückzukehren.

Anzeigen der verfügbaren Funktionen

Diese Verbindung umfasst die folgenden Funktionen:

Funktionsname Beschreibung
UserTimeline Ruft eine Sammlung der letzten Tweets ab, die vom angegebenen Benutzer gesendet wurden
HomeTimeline Ruft die letzten Tweets und Re-Tweets von mir und meinen Followern ab
SearchTweet Ruft eine Sammlung von relevanten Tweets ab, die mit einer angegebenen Abfrage übereinstimmen
Followers Ruft die Benutzer ab, die dem angegebenen Benutzer folgen
MyFollowers Ruft die Benutzer ab, die mir folgen
Following Ruft die Benutzer, denen der angegebene Benutzer folgt
MyFollowing Ruft die Benutzer ab, denen ich folge
User Ruft Details zum angegebenen Benutzer ab (Beispiel: Benutzername, Beschreibung, Anzahl der folgenden Benutzer usw.)
Tweet Tweet
OnNewTweet Löst einen Workflow aus, wenn ein neuer Tweet gesendet wird, der mit Ihrer Suchabfrage übereinstimmt

UserTimeline

Timeline des Benutzers abrufen: Ruft eine Sammlung der letzten Tweets ab, die vom angegebenen Benutzer gesendet wurden

Eingabeeigenschaften

Name Datentyp Erforderlich Beschreibung
userName Zeichenfolge ja Twitter-Benutzername
maxResults Ganze Zahl Nein Maximale Anzahl von abzurufenden Tweets, z.B. {maxResults:5}

Ausgabeeigenschaften

Eigenschaftsname Datentyp Erforderlich Beschreibung
TweetText Zeichenfolge Ja
TweetId Zeichenfolge Nein
CreatedAt Zeichenfolge Nein
RetweetCount Ganze Zahl Ja
TweetedBy Zeichenfolge Ja
MediaUrls Array Nein

HomeTimeline

Home-Timeline: Ruft die letzten Tweets und Re-Tweets von mir und meinen Followern ab

Eingabeeigenschaften

Name Datentyp Erforderlich Beschreibung
maxResults Ganze Zahl Nein Maximale Anzahl von abzurufenden Tweets, z.B. {maxResults:5}

Ausgabeeigenschaften

Eigenschaftsname Datentyp Erforderlich Beschreibung
TweetText Zeichenfolge Ja
TweetId Zeichenfolge Nein
CreatedAt Zeichenfolge Nein
RetweetCount Ganze Zahl Ja
TweetedBy Zeichenfolge Ja
MediaUrls Array Nein

SearchTweet

Tweet suchen: Ruft eine Sammlung von relevanten Tweets ab, die mit einer angegebenen Abfrage übereinstimmen

Eingabeeigenschaften

Name Datentyp Erforderlich Beschreibung
searchQuery Zeichenfolge ja Abfragetext (Sie können alle von Twitter unterstützten Abfrageoperatoren verwenden: http://www.twitter.com/search)
maxResults Ganze Zahl Nein Maximale Anzahl von abzurufenden Tweets, z.B. {maxResults:5}

Ausgabeeigenschaften

Eigenschaftsname Datentyp Erforderlich Beschreibung
TweetText Zeichenfolge Ja
TweetId Zeichenfolge Nein
CreatedAt Zeichenfolge Nein
RetweetCount Ganze Zahl Ja
TweetedBy Zeichenfolge Ja
MediaUrls Array Nein

Followers

Follower abrufen: Ruft die Benutzer ab, die dem angegebenen Benutzer folgen

Eingabeeigenschaften

Name Datentyp Erforderlich Beschreibung
userName Zeichenfolge ja Twitter-Name des Benutzers
maxResults Ganze Zahl Nein Maximale Anzahl von abzurufenden Benutzern, z.B. {maxResults:5}

Ausgabeeigenschaften

Eigenschaftsname Datentyp Erforderlich Beschreibung
FullName Zeichenfolge Ja
Ort Zeichenfolge Ja
Id Ganze Zahl Nein
UserName Zeichenfolge Ja
FollowersCount Ganze Zahl Nein
Beschreibung Zeichenfolge Ja
StatusesCount Ganze Zahl Nein
FriendsCount Ganze Zahl Nein

MyFollowers

Meine Follower abrufen: Ruft die Benutzer ab, die mir folgen

Eingabeeigenschaften

Name Datentyp Erforderlich Beschreibung
maxResults Ganze Zahl Nein Maximale Anzahl von abzurufenden Benutzern, z.B. {maxResults:5}

Ausgabeeigenschaften

Eigenschaftsname Datentyp Erforderlich Beschreibung
FullName Zeichenfolge Ja
Ort Zeichenfolge Ja
Id Ganze Zahl Nein
UserName Zeichenfolge Ja
FollowersCount Ganze Zahl Nein
Beschreibung Zeichenfolge Ja
StatusesCount Ganze Zahl Nein
FriendsCount Ganze Zahl Nein

Following

Gefolgte Benutzer abrufen: Ruft die Benutzer ab, denen der angegebene Benutzer folgt

Eingabeeigenschaften

Name Datentyp Erforderlich Beschreibung
userName Zeichenfolge ja Twitter-Name des Benutzers
maxResults Ganze Zahl Nein Maximale Anzahl von abzurufenden Benutzern, z.B. {maxResults:5}

Ausgabeeigenschaften

Eigenschaftsname Datentyp Erforderlich Beschreibung
FullName Zeichenfolge Ja
Ort Zeichenfolge Ja
Id Ganze Zahl Nein
UserName Zeichenfolge Ja
FollowersCount Ganze Zahl Nein
Beschreibung Zeichenfolge Ja
StatusesCount Ganze Zahl Nein
FriendsCount Ganze Zahl Nein

MyFollowing

Meine gefolgten Benutzer: Ruft die Benutzer ab, denen ich folge

Eingabeeigenschaften

Name Datentyp Erforderlich Beschreibung
maxResults Ganze Zahl Nein Maximale Anzahl von abzurufenden Benutzern, z.B. {maxResults:5}

Ausgabeeigenschaften

Eigenschaftsname Datentyp Erforderlich Beschreibung
FullName Zeichenfolge Ja
Ort Zeichenfolge Ja
Id Ganze Zahl Nein
UserName Zeichenfolge Ja
FollowersCount Ganze Zahl Nein
Beschreibung Zeichenfolge Ja
StatusesCount Ganze Zahl Nein
FriendsCount Ganze Zahl Nein

Benutzer

Benutzer abrufen: Ruft Details zum angegebenen Benutzer ab (Beispiel: Benutzername, Beschreibung, Anzahl der Follower usw.)

Eingabeeigenschaften

Name Datentyp Erforderlich Beschreibung
userName Zeichenfolge ja Twitter-Name des Benutzers

Ausgabeeigenschaften

Eigenschaftsname Datentyp Erforderlich Beschreibung
FullName Zeichenfolge Ja
Ort Zeichenfolge Ja
Id Ganze Zahl Nein
UserName Zeichenfolge Ja
FollowersCount Ganze Zahl Nein
Beschreibung Zeichenfolge Ja
StatusesCount Ganze Zahl Nein
FriendsCount Ganze Zahl Nein

Tweet

Neuen Tweet senden: Tweet

Eingabeeigenschaften

Name Datentyp Erforderlich Beschreibung
tweetText Zeichenfolge Nein Zu twitternder Text, z.B. {tweetText: "hello"}
body Zeichenfolge Nein Zu sendende Medien

Ausgabeeigenschaften

Eigenschaftsname Datentyp Erforderlich Beschreibung
TweetId Zeichenfolge Ja

OnNewTweet

Wenn ein neuer Tweet eingeht: Löst einen Workflow aus, wenn ein neuer Tweet gesendet wird, der mit Ihrer Suchabfrage übereinstimmt

Eingabeeigenschaften

Name Datentyp Erforderlich Beschreibung
searchQuery Zeichenfolge ja Abfragetext (Sie können alle von Twitter unterstützten Abfrageoperatoren verwenden: http://www.twitter.com/search)

Ausgabeeigenschaften

Eigenschaftsname Datentyp Erforderlich Beschreibung
value Array Nein

Nützliche Links

Alle verfügbaren Verbindungen.
Erfahren Sie, wie Sie Ihren Apps Verbindungen hinzufügen.