Ermöglicht die Anzeige und Bearbeitung eines einzelnen Felds in einem Formular anzeigen- oder Formular bearbeiten-Steuerelement.

Beschreibung

Formular anzeigen- und Formular bearbeiten-Steuerelemente werden als Container für die Anzeige und Bearbeitung vollständiger Datensätze verwendet. Jeder Container kann eine Reihe von Karten-Steuerelementen enthalten, in denen einzelne Felder angezeigt oder mit denen diese Felder aktualisiert werden können. Jede Karte besitzt eine DataField-Eigenschaft, die angibt, mit welchem Feld des Datensatzes es verknüpft ist.

Vordefinierte Karten lassen sich für unterschiedliche Datentypen und Funktionen definieren. Zum Beispiel können Sie eine Karte zum Bearbeiten eines Zahlenfelds mit einem Texteingabe-Steuerelement verwenden, die optimal für Tastatureingaben geeignet ist. Eine andere Karte unterstützt stattdessen etwa das Bearbeiten einer Zahl mit einem Schieberegler-Steuerelement. Wenn Sie das Formular-Steuerelement auswählen, können Sie im rechten Bereich ganz einfach eine für ein bestimmtes Feld geeignete Karte auswählen.

Karten enthalten wiederum Steuerelemente. Die Steuerelemente einer Karte bilden die Benutzeroberfläche zum Anzeigen und Bearbeiten eines einzelnen Felds. So kann eine Zahlenkarte beispielsweise aus einem Label-Steuerelement (Bezeichnung) zum Anzeigen des Feldnamens und einem Texteingabe-Steuerelement als Editor für den Wert des Felds bestehen. Außerdem könnte auf der Karte ein Label-Steuerelement (Bezeichnung) vorhanden sein, in dem ggf. Überprüfungsfehler angezeigt werden, sowie ein Label-Steuerelement für das Sternchen, mit dem Pflichtfelder üblicherweise gekennzeichnet sind.

Sie können die Steuerelemente einer vordefinierten Karte anpassen, indem Sie die Größe oder Position ändern, sie ausblenden, weitere Steuerelemente hinzufügen oder sonstige Änderungen vornehmen. Sie können auch eine benutzerdefinierte Karte verwenden, d.h. eine völlig leere Karte, die Sie von Grund auf neu erstellen, indem Sie Steuerelemente hinzufügen.

Vordefinierte Karten sind in der Standardeinstellung gesperrt. Bei einer gesperrten Karte können Sie nur bestimmte Eigenschaften der Karte oder der Steuerelemente auf der Karte ändern. Gesperrte Karten können nicht gelöscht werden. Auf der Registerkarte Anzeigen der erweiterten Ansicht können Sie die Kartensperre einblenden und aufheben. Wenn eine Eigenschaft gesperrt ist und nicht geändert werden kann, wird neben ihrem Namen ein Schlosssymbol angezeigt. Das Entsperren einer Karte ist eher etwas für Fortgeschrittene und sollte Sorgfalt ausgeführt werden, da für die Karte keine automatische Formelgenerierung mehr erfolgt und die Karte nicht wieder gesperrt werden kann.

Im Container des Formulars ist der Datensatz ThisItem verfügbar, der alle Felder des Datensatzes enthält. Beispielsweise ist die Default-Eigenschaft der Karte oft auf ThisItem.FieldName festgelegt.

Mit dem Parent-Verweis können Sie ein Steuerelement so konfigurieren, dass es auf die Eigenschaften einer Karte verweist. Beispielsweise sollte ein Steuerelement den Ausgangszustand des Felds mit Parent.Default aus der Datenquelle lesen. Indem Sie Parent verwenden, statt direkt auf die gewünschten Informationen zuzugreifen, ist die Karte besser gekapselt und kann in ein anderes Feld umgewandelt werden, ohne Fehler bei den internen Formeln zu verursachen.

Beispiele zum Anpassen, Entsperren und Erstellen von Karten finden Sie unter Grundlegendes zu Datenkarten.

Haupteigenschaften

DataField – Der Name des Felds in einem Datensatz, der auf dieser Karte angezeigt wird und bearbeitet werden kann.

  • Geben Sie den Namen als eine einzelne statische Zeichenfolge an, die in doppelte Anführungszeichen eingeschlossen ist (z.B. "Name"), und nicht als Formel.
  • Wenn Sie die DataField-Eigenschaft leer lassen, wird die Bindung der Karte aufgehoben. Bei nicht gebundenen Karten werden die Valid-Eigenschaft und die Update-Eigenschaft ignoriert.

Default – Der Anfangswert eines Steuerelements, bevor es vom Benutzer geändert wird.

  • Legen Sie diese Eigenschaft bei allen Steuerelementen einer Karte auf Parent.Default fest, um auf den Standardwert des Felds aus der Datenquelle zu verweisen. Legen Sie beispielsweise die Default-Eigenschaft eines Schiebereglers auf Parent.Default fest, um sicherzustellen, dass dem Benutzer zunächst der Basiswert dieses Schiebereglers angezeigt wird.

DisplayName – Der benutzerfreundliche Name für ein Feld in einer Datenquelle.

  • Die DataSourceInfo-Funktion ruft diese Metadaten aus der Datenquelle ab.
  • Steuerelemente auf der Karte sollten mit Parent.DisplayName auf den Namen des Felds verweisen.

Error – Die benutzerfreundliche Fehlermeldung, die bei einem Überprüfungsfehler für dieses Feld angezeigt werden soll.

  • Diese Eigenschaft wird bei einem Aufruf von SubmitForm festgelegt.
  • In der Meldung werden Probleme bei der Überprüfung auf Grundlage der Metadaten der Datenquelle und der Required-Eigenschaft erläutert.

Required – Gibt an, ob eine Karte zum Bearbeiten des Felds einer Datenquelle einen Wert enthalten muss.

  • Die DataSourceInfo-Funktion ruft die erforderlichen Metadaten aus der Datenquelle ab.
  • Steuerelemente auf der Karte sollten Parent.Required verwenden, um zu ermitteln, ob das Feld der Karte erforderlich ist.

Update – Der Wert, der für ein Feld in die Datenquelle geschrieben werden soll.

  • Mit der Formel dieser Eigenschaft können Sie die Werte aus den Bearbeitungssteuerelementen der Karte abrufen, um sie wieder in die Datenquelle zu schreiben. Legen Sie beispielsweise die Update-Eigenschaft einer Karte auf Slider.Value fest, um die Datenquelle mit dem Wert des Schiebereglers auf dieser Karte zu aktualisieren.

Zusätzliche Eigenschaften

BorderColor – Die Farbe des Rahmens eines Steuerelements.

BorderStyle – Legt fest, ob der Rahmen eines Steuerelements Solid (Durchgehend), Dashed (Gestrichelt), Dotted (Gepunktet) oder None (Keiner) ist.

BorderThickness – Die Stärke des Rahmens eines Steuerelements.

Fill – Die Hintergrundfarbe eines Steuerelements.

Height – Die Entfernung zwischen dem oberen und unteren Rand eines Steuerelements.

Valid – Gibt an, ob das Karten- oder Formular bearbeiten-Steuerelement gültige Einträge enthält, die an die Datenquelle gesendet werden können.

Visible – Legt fest, ob ein Steuerelement angezeigt wird oder ausgeblendet ist.

Width – Der Abstand zwischen dem linken und rechten Rand eines Steuerelements.

X – Der Abstand zwischen dem linken Rand eines Steuerelements und dem linken Rand des übergeordneten Containers (bzw. des Bildschirms, wenn kein übergeordneter Container vorhanden ist).

Y – Der Abstand zwischen dem oberen Rand eines Steuerelements und dem oberen Rand des übergeordneten Containers (bzw. des Bildschirms, wenn kein übergeordneter Container vorhanden ist).

Beispiele

Beispiele finden Sie unter Grundlegendes zu Datenkarten.