Dient zum Anzeigen eines Satzes von Daten im Tabellenformat.

Beschreibung

Das Datentabellen-Steuerelement zeigt ein Dataset in einem Format an, das Spaltenheader für jedes vom Steuerelement dargestellte Feld enthält. Als Ersteller einer App haben Sie die volle Kontrolle darüber, welche Felder in welcher Reihenfolge angezeigt werden. Wie das Katalog-Steuerelement weist das Datentabellen-Steuerelement die Eigenschaft Selected auf, die auf die ausgewählte Zeile zeigt. Daher kann das Datentabelle-Steuerelement mit anderen Steuerelementen verknüpft werden.

Funktionen

Das Datentabellen-Steuerelement wurde am 5. Mai 2017 in PowerApps eingeführt. Dieser Abschnitt bietet Informationen zu unterstützten und nicht unterstützten Funktionen.

Jetzt verfügbar

  • Daten in einem Datentabellen-Steuerelement sind schreibgeschützt.
  • In einem Datentabellen-Steuerelement wird stets eine einzelne Zeile ausgewählt.
  • Verknüpfen Sie ein Datentabellen-Steuerelement mit einer verbundenen oder lokalen Datenquelle.
  • Passen Sie Spaltenbreiten in einem Datentabellen-Steuerelement an, während Sie die App ausführen. Allerdings werden Ihre Änderungen nicht gespeichert.
  • In einem Datentabellen-Steuerelement wird eine Gruppe von Standardfeldern angezeigt, wenn Sie es mit einem Connector verknüpfen, in den diese Funktion implementiert ist, wie z.B. Common Data Service. Sie können dann diese und andere Felder nach Bedarf ein- und ausblenden.
  • Anpassen von Spaltenbreite und Überschriftentext.
  • Anzeigen von Links in einem Datentabellen-Steuerelement.
  • Kopieren und Einfügen eines Datentabellen-Steuerelements.

Noch nicht verfügbar

  • Anpassen des Formats einzelner Spalten.
  • Hinzufügen eines Datentabellen-Steuerelements in einem Formularsteuerelement.
  • Ändern der Höhe aller Zeilen.
  • Anzeigen von Bildern in einem Datentabellen-Steuerelement.
  • Anzeigen von Feldern aus verwandten Entitäten.
  • Verwenden integrierter Funktionen zum Filtern und Sortieren von Daten nach Spaltenüberschrift.
  • Hinzufügen eines Datentabellen-Steuerelements zu einem Katalog-Steuerelement.
  • Bearbeiten von Daten im Datentabellen-Steuerelement.
  • Auswählen mehrerer Zeilen.

Bekannte Probleme

  • Es werden keine Daten angezeigt, wenn Sie die FirstN-Funktion in der Items-Eigenschaft verwenden.

Haupteigenschaften

  • Items: Quelle der Daten, die im Datentabellen-Steuerelement angezeigt werden.
  • Selected: die im Datentabellen-Steuerelement ausgewählte Zeile.

Weitere Eigenschaften

  • BorderColor: die Farbe des Rahmens des Datentabellen-Steuerelements.
  • BorderStyle: der Stil des Rahmen des Datentabellen-Steuerelements. Die verfügbaren Optionen sind Solid (Gefüllt), Dashed (Gestrichelt), Dotted (Gepunktet) und None (Ohne).
  • BorderThickness: die Stärke des Rahmens des Datentabellen-Steuerelements.
  • Color: die Standardtextfarbe für alle Datenzeilen.
  • Fill: die Standardhintergrundfarbe für alle Datenzeilen.
  • Font: die Standardschriftart aller Datenzeilen.
  • FontWeight: die Standardschriftbreite für alle Datenzeilen.
  • HeadingColor: die Textfarbe der Spaltenüberschriften.
  • HeadingFill: die Hintergrundfarbe der Spaltenüberschriften.
  • HeadingFont: die Schriftart der Spaltenüberschriften.
  • HeadingFontWeight: die Schriftbreite der Spaltenüberschriften.
  • HeadingSize: der Schriftgrad der Spaltenüberschriften.
  • Height: der Abstand zwischen dem oberen und unteren Rand des Datentabellen-Steuerelements.
  • HoverColor : die Textfarbe der Zeile, auf die der Mauszeiger zeigt.
  • HoverFill: die Hintergrundfarbe der Zeile, auf die der Mauszeiger zeigt.
  • NoDataText: die Meldung, die der Benutzer erhält, wenn es im Datentabellen-Steuerelement keine anzuzeigenden Datensätze gibt.
  • SelectedColor: die Farbe des Texts in der ausgewählten Zeile.
  • SelectedFill: die Hintergrundfarbe der ausgewählten Zeile.
  • Size: der Standardschriftgrad für alle Datenzeilen.
  • Visible: ein Wert, der bestimmt, ob das Datentabellen-Steuerelement angezeigt wird oder ausgeblendet ist.
  • Width: der Abstand zwischen dem linken und rechten Rand des Datentabellen-Steuerelements.
  • X: der Abstand zwischen dem linken Rand des Datentabellen-Steuerelements und dem linken Rand seines übergeordneten Containers (oder des linken Bildschirmrands, wenn es keinen übergeordneten Container gibt).
  • Y: der Abstand zwischen dem oberen Rand des Datentabellen-Steuerelements und dem oberen Rand seines übergeordneten Containers (oder dem oberen Bildschirmrand, wenn es keinen übergeordneten Container gibt).

Verwandte Funktionen

Beispiele

Grundlegende Nutzung

  1. Erstellen Sie eine leere Tablet-App.

  2. Klicken oder tippen Sie auf der Registerkarte Einfügen auf Datentabelle.

    Hinzufügen eines Datentabellen-Steuerelements zu einem Bildschirm

    Dem Bildschirm wird ein Datentabelle-Steuerelement hinzugefügt.

  3. Benennen Sie das neue Datentabellen-Steuerelement in SalesOrderTable um, und ändern Sie seine Größe, sodass es den gesamten Bildschirm einnimmt.

  4. Klicken oder tippen Sie im rechten Bereich auf den Abwärtspfeil neben dem Text Keine Datenquelle ausgewählt, und klicken oder tippen Sie dann auf Datenquelle hinzufügen.

    Datenquelle hinzufügen

  5. Klicken oder tippen Sie in der Liste der Verbindungen auf die Verbindung für Ihre Common Data Service-Datenbank.

    Auswählen der Verbindung für Ihre Datenquelle

  6. Klicken oder tippen Sie in der Liste der Entitäten auf Sales order (Verkaufsauftrag) und dann auf Connect (Verbinden).

    Auswählen der Entität „Sales order“ (Verkaufsauftrag)

    Das Datentabellen-Steuerelement ist jetzt an die Datenquelle Sales order angefügt. Im Datentabellen-Steuerelement werden mehrere anfängliche Felder angezeigt, da wir einen Connector verwenden, dieser diese Funktionalität unterstützt.

    Datentabelle

  7. Aktivieren Sie im rechten Bereich ein oder mehrere Kontrollkästchen, um einzelne Felder ein- oder auszublenden.

    Aktivieren Sie beispielsweise das Kontrollkästchen neben CustomerPurchaseOrderReference, um dieses Feld auszublenden.

  8. Ordnen Sie die Felder im rechten Bereich neu an, indem Sie sie nach oben oder unten ziehen.

    Ordnen Sie die Felder nach Belieben neu an

    Das SalesOrderTable-Steuerelement zeigt die Felder in der von Ihnen angegebenen Reihenfolge an.

    Aktualisierte Datentabelle

Neuformatieren der Überschriften des „Datentabellen“-Steuerelements

  1. Klicken oder tippen Sie bei ausgewähltem Datentabellen-Steuerelement im rechten Bereich auf die Registerkarte Erweitert.

  2. Klicken oder tippen Sie auf das Feld für die Eigenschaft HeadingFill, und ändern Sie dann den Wert in RGBA(62,96,170,1).

  3. Klicken oder tippen Sie auf das Feld für die Eigenschaft HeadingColor, und ändern Sie dann den Wert in White.

  4. Klicken oder tippen Sie auf das Feld für HeadingSize, und ändern Sie dann den Wert in 14.

    Datentabelle

Verbinden eines Datentabellen-Steuerelements mit einem anderen Steuerelement

  1. Fügen Sie dem Bildschirm ein Bearbeitungsformular-Steuerelement hinzu.

  2. Ändern Sie die Größe der Steuerelemente Datentabelle und Bearbeitungsformular so, dass das Datentabellen-Steuerelement links auf dem Bildschirm und das Bearbeitungsformular-Steuerelement rechts auf dem Bildschirm angezeigt wird.

    Datentabelle und Bearbeitungsformular auf dem gleichen Bildschirm

  3. Ändern Sie bei im rechten Bereich ausgewähltem Form1 die Anzahl der Spalten in 1.

  4. Verbinden Sie Form1 mit der Datenquelle Sales Order.

    Mehrere anfängliche Felder werden in Form1 angezeigt.

    Form1 mit anfänglichen Feldern

  5. Klicken oder tippen Sie im rechten Bereich auf die Registerkarte Erweitert.

  6. Legen Sie die Item-Eigenschaft für Form1 auf SalesOrderTable.Selected fest.

    Form1 zeigt Informationen aus der Zeile an, die im Datentabellen-Steuerelement ausgewählt ist.

    Mit der Datentabelle verbundenes Bearbeitungsformular