Aggregatfunktionen, die eine Menge von Zahlen zusammengefassten

Beschreibung

Die Average-Funktion berechnet den Durchschnitt bzw. das arithmetische Mittel der Argumente.

Die Max-Funktion etabliert den Höchstwert.

Die Min-Funktion sucht den Mindestwert.

Die Sum-Funktion berechnet die Summe der Argumente.

Die StdevP-Funktion berechnet die Standardabweichung der Argumente.

Die VarP-Funktion berechnet die Varianz der Argumente.

Sie können die Werte für diese Funktionen angeben als:

  • getrennte Argumente. Sum (1, 2, 3) beispielsweise gibt den Wert 6 zurück.
  • eine Tabelle und eine Formel, die die Tabelle verarbeitet. Das Aggregat wird anhand der Werte der Formel für jeden Datensatz berechnet.

Die Felder des Datensatzes, der derzeit verarbeitet wird, sind in der Formel verfügbar. Sie können einfach über den Namen darauf verweisen, wie Sie dies auch bei anderen Werten tun. Außerdem können Sie überall in der App auf Steuerelementeigenschaften und andere Werte verweisen. Weitere Informationen finden Sie in den unten angegebenen Beispielen und im Artikel zur Verwendung von Datensatzbereichen.

Diese Funktionen verarbeiten nur numerische Werte. Andere Typen von Werten wie Zeichenfolgen oder Datensätze werden ignoriert. Verwenden Sie die Value-Funktion zum Konvertieren einer Zeichenfolge in eine Zahl.

Die Funktionen Average, Max, Min und Sum können delegiert werden, wenn sie mit einer Datenquelle verwendet werden, die Delegierung für diese Funktionen unterstützt. StdevP und VarP können jedoch für keine Datenquellen delegiert werden. Wenn Delegierung nicht unterstützt wird, wird nur der erste Teil der Datenquelle abgerufen, und anschließend wird die Funktion lokal angewendet. Das Ergebnis ist dann ggf. kein umfassendes Ergebnis. Bei der Erstellung wird ein blauer Punkt angezeigt, um Sie an diese Einschränkung zu erinnern und die Umstellung auf delegierbare Alternativen vorzuschlagen, soweit dies möglich ist. Weitere Informationen finden Sie unter Grundlagen der Delegierung.

Syntax

Average( NumericalFormula1, [ NumericalFormula2, ... ] )
Max( NumericalFormula1, [ NumericalFormula2, ... ] )
Min( NumericalFormula1, [ NumericalFormula2, ... ] )
Sum( NumericalFormula1, [ NumericalFormula2, ... ] )
StdevP( NumericalFormula1, [ NumericalFormula2, ... ] )
VarP( NumericalFormula1, [ NumericalFormula2, ... ] )

  • NumericalFormula(s): erforderlich. Die zu verarbeitenden numerischen Werte.

Average( Table, NumericalFormula )
Max( Table, NumericalFormula )
Min( Table, NumericalFormula )
Sum( Table, NumericalFormula )
StdevP( Table, NumericalFormula )
VarP( Table, NumericalFormula )

  • Table: erforderlich. Die zu verarbeitende Tabelle.
  • NumericalFormula: erforderlich. Die für jeden Datensatz auszuwertende Formel. Das Ergebnis dieser Formel wird für die Aggregation verwendet. Sie können die Spalten der Tabelle in der Formel verwenden.

Beispiele

Schritt für Schritt

Sie haben eine Datenquelle mit dem Namen Sales, die eine SpalteCostPerUnit mit den Kosten pro Einheit und eine Spalte UnitsSold mit den verkauften Einheiten enthält, und Sie legen die Text-Eigenschaft einer Bezeichnung auf diese Funktion fest:
Sum(Sales, CostPerUnit * UnitsSold)

Die Bezeichnung zeigt den Gesamtumsatz an, der sich aus der Multiplikation der Werte in diesen Spalten für jeden Datensatz ergibt. Anschließend werden die Ergebnisse aller Datensätze addiert:
Berechnen des Gesamtumsatzes von verkauften Einheiten und der Kosten pro Einheit

Hier ein anderes Beispiel: Sie verfügen über mehrere Schieberegler mit dem Namen Slider1, Slider2 und Slider3 und eine Bezeichnung mit der Text-Eigenschaft, die auf diese Formel festgelegt ist:
Sum(Slider1.Value, Slider2.Value, Slider3.Value)

Die Bezeichnung zeigt die Summe aller Werte an, die für die Schieberegler festgelegt wurden.