Konvertiert ein Datum und/oder eine Uhrzeit in einer Zeichenfolge in einen Datum/Uhrzeit-Wert

Beschreibung

Die DateValue-Funktion konvertiert eine Datumzeichenfolge (z.B. „10/01/2014“) in einen Datum/Uhrzeit-Wert.

Die TimeValue-Funktion konvertiert eine Uhrzeitzeichenfolge (z.B. „12:15 PM“) in einen Datum/Uhrzeit-Wert.

Die DateTimeValue-Funktion konvertiert eine Datums- und Uhrzeitzeichenfolge (z.B. „January 10, 2013 12:13 AM“) in einen Datum/Uhrzeit-Wert.

Die DateValue-Funktion ignoriert Zeitinformationen in der Datumzeichenfolge, und die TimeValue-Funktion ignoriert Datuminformationen in der Uhrzeitzeichenfolge.

Standardmäßig wird die Sprache des aktuellen Benutzers verwendet; Sie können dies außer Kraft setzen, um sicherzustellen, dass Zeichenfolgen ordnungsgemäß interpretiert werden. Beispielsweise wird „10/1/1920“ als der 1. Oktober in „en“ und als 10. Januar in „fr“ interpretiert.

Datumsangaben müssen eines der folgenden Formate aufweisen:

  • MM/TT/JJJJ
  • TT/MM/JJJJ
  • TT Mon JJJJ
  • Monat DD, YYYY

Weitere Informationen zum Konvertieren der numerischen Komponenten Datum, Monat und Jahr, und Stunde, Minute und Sekunde finden Sie unter den Date- und Time-Funktionen.

Weitere Informationen finden Sie unter Working with dates and times (Arbeiten mit Datums- und Uhrzeitangaben).

Informationen zum Konvertieren von Zahlen finden Sie unter der Value-Funktion.

Syntax

DateValue( String [, Language ])
DateTimeValue( String [, Language ])
TimeValue( String [, Language ])

  • Zeichenfolge: erforderlich. Eine Textzeichenfolge, die einen Datum-, Uhrzeit- oder einen Datum/Uhrzeit-Wert enthält.
  • Sprache: optional. Eine Sprachzeichenfolge, wie man sie durch die ersten beiden Zeichen des Rückgabewertes der Language-Funktion erhält. Wenn nicht anders angegebenen, wird die Sprache des Clients des aktuellen Benutzers verwendet.

Beispiele

DateValue

Wenn Sie 10/11/2014 in ein Texteingabe-Steuerelement mit dem Namen StartDate eingegeben haben, und Sie dann die Text-Eigenschaft einer Bezeichnung für diese Funktion festgelegt haben, gibt es mehrere Möglichkeiten:

  • Text(DateValue(Startdate.Text), DateTimeFormat.LongDate)

    Die Bezeichnung zeigt Saturday, October 11, 2014 an, wenn das Gebietsschema Ihres Computers auf en festgelegt wurde.

    Hinweis: Sie können mehrere Optionen mit dem DateTimeFormat-Parameter verwenden, allerdings nicht LongDateTime. Geben Sie den Parameter, unmittelbar gefolgt von einem Ausrufezeichen, in das Funktionsfeld ein, um eine Liste dieser Optionen anzuzeigen.

  • Text(DateValue(Startdate.Text, "fr"), DateTimeFormat.LongDate)

    Die Bezeichnung zeigt Monday, November 10, 2014 an.

Wenn Sie dasselbe für October 20, 2014 durchgeführt haben:

  • DateDiff(DateValue(Startdate.Text), Today())

    Wenn die Sprache Ihres Computers auf en festgelegt wurde, zeigt die Bezeichnung 9 an, was die Anzahl der Tage zwischen dem 11. und 20. Oktober ist. Die DateDiff-Funktion kann auch die Differenz in Monaten, Quartalen oder Jahren angezeigt.

DateTimeValue

Wenn Sie 10/11/2014 1:50:24.765 PM in ein Texteingabe-Steuerelement mit dem Namen Start eingegeben haben, und Sie anschließend die Text-Eigenschaft einer Bezeichnung auf folgende Funktion festgelegt haben, gibt es mehrere Möglichkeiten:

  • Text(DateTimeValue(Start.Text), DateTimeFormat.LongDateTime)

    Die Bezeichnung zeigt Saturday, October 11, 2014 1:50:24 PM, wenn das Gebietsschema Ihres Computers auf „en“ konfiguriert wurde.

    Hinweis: Sie können mehrere Optionen mit dem DateTimeFormat-Parameter verwenden, allerdings nicht LongDateTime. Geben Sie den Parameter, unmittelbar gefolgt von einem Ausrufezeichen, in das Funktionsfeld ein, um eine Liste dieser Optionen anzuzeigen.

  • Text(DateTimeValue(Start.Text, "fr"), DateTimeFormat.LongDateTime)

    Die Bezeichnung zeigt Monday, November 10, 2014 1:50:24 PM an.

  • Text(DateTimeValue(Start.Text), "dddd, mmmm dd, yyyy hh:mm:ss.fff AM/PM")

    Die Bezeichnung zeigt Saturday, October 11, 2014 01:50:24:765 PM, wenn das Gebietsschema Ihres Computers auf en festgelegt ist.

    Als Alternative können Sie hh:mm:ss.f oder hh:mm:ss.ff angeben, um die Zeit auf das nächste Zehntel oder Hundertstel einer Sekunde zu runden.

TimeValue

Benennen Sie ein Texteingabe-Steuerelement FinishedAt, und legen Sie die Text-Eigenschaft einer Bezeichnung auf folgende Funktion fest:

If(TimeValue(FinishedAt.Text)<TimeValue("5:00:00.000 PM"), "You made it!", "Too late!")

  • Wenn Sie 4:59:59.999 PM in das FinishedAt-Steuerelement eingegeben haben, zeigt die Bezeichnung „You made it!“ (Geschafft!) an

  • Wenn Sie 5:00:00.000 PM in das FinishedAt-Steuerelement eingeben, zeigt die Bezeichnung „Too late!“ (Zu spät!) an