Zeigen Sie ein Element an, bearbeiten oder erstellen Sie ein Element, speichern Sie den Inhalt und setzen Sie die Steuerelemente in einem Bearbeitungsformular-Steuerelement zurück.

Übersicht

Diese Funktionen ändern den Status des Bearbeitungsformular-Steuerelements. Das Formularsteuerelement kann sich in einem dieser Modi befinden:

Modus Beschreibung
FormMode.Edit Das Formular wird mit einem vorhandenen Datensatz gefüllt, und der Benutzer kann die Werte der Felder ändern. Sobald der Vorgang abgeschlossen ist, kann der Benutzer die am Datensatz vorgenommenen Änderungen speichern.
FormMode.New Das Formular wird mit Standardwerten gefüllt, und der Benutzer kann die Werte der Felder ändern. Anschließend kann der Benutzer den Datensatz der Datenquelle hinzufügen.
FormMode.View Das Formular wird mit einem vorhandenen Datensatz gefüllt, der Benutzer kann die Werte der Felder jedoch nicht ändern.

Beschreibung

Diese Funktionen werden häufig von der OnSelect-Formel eines Button- oder Image-Steuerelements aufgerufen, sodass der Benutzer Änderungen speichern oder verwerfen oder einen Eintrag erstellen kann. Sie können Steuerelemente und diese Funktionen zusammen verwenden, um eine vollständige Lösung zu erstellen.

Diese Funktionen geben keine Werte zurück.

SubmitForm

Verwenden Sie die SubmitForm-Funktion in der OnSelect-Eigenschaft eines Button-Steuerelements, um Änderungen in einem Formularsteuerelement in die Datenquelle zu speichern.

Vor dem Übermitteln von Änderungen überprüft diese Funktion jedes Feld, das als erforderlich markiert ist oder eine oder mehrere Einschränkungen für den Wert hat, auf Validierungsprobleme. Dieses Verhalten entspricht dem der Validate-Funktion.

SubmitForm überprüft auch die Valid-Eigenschaft des Formulars, die eine Aggregation aller Valid-Eigenschaften der Card-Steuerelemente ist, die das Formularsteuerelement enthält. Wenn ein Problem auftritt, werden die Daten nicht übermittelt, und die Eigenschaften Error und ErrorKind des Formularsteuerelements werden entsprechend festgelegt.

Wenn die Validierung erfolgreich war, übermittelt SubmitForm die Änderung an die Datenquelle.

  • Bei erfolgreicher Ausführung wird das OnSuccess-Verhalten des Formulars ausgeführt, und die Eigenschaften Error und ErrorKind werden gelöscht. Wenn das Formular im FormMode.New-Modus war, wird es zurück in den FormMode.Edit-Modus gesetzt.
  • Bei erfolgloser Ausführung wird das OnFailure-Verhalten des Formulars ausgeführt, und die Eigenschaften Error und ErrorKind werden entsprechend festgelegt. Der Modus des Formulars bleibt unverändert.

EditForm

Die EditForm-Funktion ändert den Modus des Formularsteuerelements in FormMode.Edit. In diesem Modus wird der Inhalt der Item-Eigenschaft des Formularsteuerelements verwendet, um das Formular zu füllen. Wenn die SubmitForm-Funktion ausgeführt wird, während sich das Formular in diesem Modus befindet, wird ein Datensatz geändert, nicht erstellt. FormMode.Edit ist der Standardmodus für das Formularsteuerelement.

NewForm

Die NewForm-Funktion ändert den Modus des Formularsteuerelements in FormMode.New. In diesem Modus wird der Inhalt der Item-Eigenschaft des Formularsteuerelements ignoriert, und das Formular wird mit den Standardwerten der DataSource-Eigenschaft des Formulars aufgefüllt. Wenn die SubmitForm-Funktion ausgeführt wird, während sich das Formular in diesem Modus befindet, wird ein Datensatz erstellt, nicht geändert.

ResetForm

Die ResetForm-Funktion setzt den Inhalt eines Formulars auf die ursprünglichen Werte zurück, bevor vom Benutzer Änderungen vorgenommen wurden. Wenn sich das Formular im FormMode.New-Modus befindet, wird das Formular in den FormMode.Edit-Modus zurückgesetzt. Das OnReset-Verhalten der Formularsteuerelemente wird ebenfalls ausgeführt. Sie können einzelne Steuerelemente auch mit der Reset-Funktion zurücksetzen, jedoch lediglich innerhalb des Formulars.

ViewForm

Die ViewForm-Funktion ändert den Modus des Formularsteuerelements in FormMode.View. In diesem Modus wird der Inhalt der Item-Eigenschaft des Formularsteuerelements verwendet, um das Formular zu füllen. Die SubmitForm-Funktion und die RestForm-Funktion haben in diesem Modus keine Auswirkungen.

DisplayMode-Eigenschaft

Der aktuelle Modus kann über die Mode-Eigenschaft gelesen werden. Der Modus bestimmt zudem den Wert der DisplayMode-Eigenschaft, der von Datenkarten und Steuerelementen innerhalb des Formularsteuerelements verwendet werden kann. Häufig wird die DisplayMode-Eigenschaft der Datenkarte auf Parent.DisplayMode festgelegt (womit auf das Formular verwiesen wird); dasselbe gilt für die DisplayMode-Eigenschaft des Steuerelements (womit auf die Datenkarte verwiesen wird):

Modus DisplayMode Beschreibung
FormMode.Edit DisplayMode.Edit Datenkarten und Steuerelemente können bearbeitet werden; Änderungen an einem Datensatz können akzeptiert werden.
FormMode.New DisplayMode.Edit Datenkarten und Steuerelemente können bearbeitet werden; ein neuer Datensatz kann akzeptiert werden.
FormMode.View DisplayMode.View Datenkarten und Steuerelemente sind nicht bearbeitbar und für die Anzeige optimiert.

Syntax

SubmitForm( FormularName )

  • FormularName: Erforderlich. Formularsteuerelement zum Übermitteln an die Datenquelle.

EditForm( FormularName )

  • FormularName: Erforderlich. Formularsteuerelement zum Wechseln in den FormMode.Edit-Modus.

NewForm( FormularName )

  • FormularName: Erforderlich. Formularsteuerelement zum Wechseln in den FormMode.New-Modus.

ResetForm( FormularName )

  • FormularName: Erforderlich. Formularsteuerelement zum Zurücksetzen auf die ursprünglichen Werte. Ändert zudem den Modus des Formulars von FormMode.New in FormMode.Edit.

ViewForm( Formularname )

  • FormularName: Erforderlich. Formularsteuerelement zum Wechseln in den FormMode.View-Modus.

Beispiele

Ausführliche Beispiele finden Sie unter Understand data forms (Grundlegendes zu Datenformularen).

  1. Fügen Sie ein Button-Steuerelement hinzu, legen Sie dessen Text-Eigenschaft auf Save (Speichern) und dessen OnSelect-Eigenschaft auf diese Formel fest:

    SubmitForm( EditForm )

  2. Legen Sie die OnFailure-Eigenschaft eines Formularsteuerelements auf leer und die OnSuccess-Eigenschaft auf diese Formel fest:

    Back()

  3. Nennen Sie ein Label-Steuerelement ErrorText, und legen Sie dessen Text-Eigenschaft auf diese Formel fest:

    EditForm.Error

    Wenn der Benutzer die Schaltfläche Save (Speichern) auswählt, werden alle am Formularsteuerelement vorgenommenen Änderungen an die zugrunde liegende Datenquelle übermittelt.

    • Wenn die Übermittlung erfolgreich ist, werden alle Änderungen gespeichert. Wenn sich das Formularsteuerelement im New-Modus (Neu) befindet, wird stattdessen ein Datensatz erstellt. ErrorText ist leer und die vorherige Ansicht wird erneut angezeigt.
    • Wenn die Übermittlung fehlschlägt, zeigt ErrorText eine benutzerfreundliche Fehlermeldung an, und die aktuelle Ansicht bleibt sichtbar, sodass der Benutzer das Problem beheben und den Vorgang wiederholen kann.
  4. Fügen Sie ein Button-Steuerelement hinzu, legen Sie dessen Text-Eigenschaft auf Cancel (Abbrechen) und dessen OnSelect-Eigenschaft auf diese Formel fest:

    ResetForm( EditForm ); Back()

    Wenn der Benutzer die Schaltfläche Cancel (Abbrechen) auswählt, werden die Werte im Formularsteuerelement in den Zustand vor der Bearbeitung durch den Benutzer zurückgesetzt, die vorherige Ansicht wird erneut angezeigt, und das Formularsteuerelement wird in den Edit-Modus (Bearbeiten) zurückgesetzt, wenn es sich im New-Modus (Neu) befand.

  5. Fügen Sie ein Button-Steuerelement hinzu, legen Sie dessen Text-Eigenschaft auf New (Neu) und dessen OnSelect-Eigenschaft auf diese Formel fest:

    NewForm( EditForm ); Navigate( EditScreen, None )

    Wenn der Benutzer die Schaltfläche New (Neu) auswählt, wechselt das Formularsteuerelement in den New-Modus (Neu), das Steuerelement wird mit den Standardwerten für die Datenquelle des Formularsteuerelements aufgefüllt, und das Formular mit dem Formularsteuerelement wird angezeigt. Wenn die SubmitForm-Funktion ausgeführt wird, wird ein Datensatz erstellt anstatt aktualisiert.