Boolesche Logikfunktionen, die oft dazu verwendet werden, die Ergebnisse von Vergleichen und Tests zu bearbeiten

Beschreibung

Die And-Funktion gibt TRUE zurück, wenn alle ihre Argumente TRUE sind. Der &&-Operator entspricht And.

Die Or-Funktion gibt TRUE zurück, wenn eines der Argumente TRUE ist. Der ||-Operator entspricht Or.

Die Not-Funktion gibt TRUE zurück, wenn ihr Argument FALSE ist; sie gibt FALSE zurück, wenn ihr Argument TRUE ist. Der !-Operator entspricht Not.

Diese Funktionen arbeiten mit logischen Werten. Ihnen können keine Zahl oder Zeichenfolge direkt übergeben werden; stattdessen muss ein Vergleich oder Test vorgenommen werden. Beispielsweise ist ein Vergleich wie x > 1 eine logische Formel, die den booleschen Wert TRUE ergibt, wenn x größer als 1 ist. Wenn x kleiner als 1 ist, ergibt die Formel FALSE.

Syntax

And( LogicalFormula1, LogicalFormula2 [, LogicalFormula3, ... ] )
Or( LogicalFormula1, LogicalFormula2 [, LogicalFormula3, ... ] )
Not( LogicalFormula )

  • LogicalFormula(s): erforderlich. Logische Formeln, die bewertet und verarbeitet werden sollen

Beispiele

Schritt für Schritt

Verwenden Sie diese Funktion, um zu bestimmen, ob der Wert eines Schiebereglers außerhalb des Bereichs zwischen 50 und 100 liegt:

Or(Slider1.Value < 50, Slider1.Value> 100)

Wenn eine Tabelle z.B. eine Dept-Spalte (Schulden) und eine Salary-Spalte (Einkommen) enthält, können Sie diese Funktion in einer Result-Spalte (Ergebnis) verwenden, um TRUE in allen Zeilen anzuzeigen, in denen der Wert in der Dept-Spalte HR ist oder der Wert in der Salary-Spalte größer als 200.000 ist:

Or(Dept = HR, Salary >= 200000)

Verwenden Sie alternativ den ||-Operator, um die gleichen Ergebnisse wie die vorherige Formel zurückzugeben:

Slider1.Value < 50 || Slider1.Value> 100

Dept = "HR" || Salary > 200000