In diesem Tutorial wird gezeigt, wie Sie zwei SharePoint-Listen unter Verwendung von Nachschlagefeldern verknüpfen.

Übersicht

SharePoint bietet zwei Arten von Nachschlagefeldern:

  • Nachschlagen: Verknüpfung mit einer anderen Liste, z.B. kann eine Liste Bestellungen über ein Nachschlagefeld verfügen, das mit den Kunden in einer Liste der Kunden verknüpft ist.
  • Auswahl: Durch Klicken oder Tippen auf dieses Feld wird ein kleines Menü mit Elementen angezeigt, aus denen Sie auswählen können.

In diesem Tutorial erstellen Sie eine App, die diese Arten von Nachschlagefeldern verwendet.

Wozu werden Nachschlagefelder verwendet?

Die Daten in einem Unternehmen sind umfangreich und komplex. Die Daten in einer SharePoint-Liste beziehen sich häufig auf Daten in einer anderen Liste. Nachschlagefelder sind die primäre Methode, um solche Geschäftsdaten zusammenzuführen.

Beispiel: Sie verfügen über eine Liste Bestellungen, die ein Nachschlagefeld aufweist, das mit der Liste Kunden verknüpft ist. So kann angezeigt werden, welche Kunden die jeweilige Bestellung getätigt haben. Das Nachschlagefeld in der Liste Bestellungen ermöglicht es Ihnen, auch Daten aus der Liste Kunden abzurufen. Sie könnten außerdem ein Nachschlagefeld verwenden, um die Liste Bestellungen mit einer Liste Produkte zu verknüpfen und so Informationen zu den bestellten Produkten bereitzustellen, z.B. Produktabbildungen, Spezifikationen, Herstellerdetails usw.

Wozu werden Auswahlfelder verwendet?

Auswahlfelder werden für sehr kurze Listen verwendet. Anstelle jedoch eine separate Liste zu erstellen, schließen Sie die Listenwerte in ein kleines Menü ein, das angezeigt wird, wenn Sie auf das Auswahlfeld tippen oder klicken. Anschließend können Sie einen der Werte auswählen.

Beispielsweise können Daten wie Kundenstatuscodes, Produktverfügbarkeit oder Statuscodes für Auswahlfelder verwendet werden – also grundsätzlich jede feste Liste, die relativ kurz ist. Diese Daten könnten natürlich auch als separate Listen implementiert und dann über ein Nachschlagefeld verknüpft werden, aber es ist in der Regel einfacher und schneller, sie als Auswahlfelder zu implementieren.

Erstellen der Listen in SharePoint

In diesem Tutorial verknüpfen Sie zwei benutzerdefinierte SharePoint-Listen: Assets und RepairShop. Die Liste Assets wird verwendet, um Hardwarekomponenten in einem Team nachzuverfolgen. Da es bei Hardwarekomponenten gelegentlich zu einem Defekt kommen kann, werden mit der Liste RepairShop die lokalen Werkstätten nachverfolgt, die eine Reparatur durchführen können.

In diesem Beispiel verwendete Nachschlagefelder

In der Liste RepairShop wird das Feld ContactEmail verwendet, um die Werkstatt zu identifizieren. Diese Liste wird zuerst definiert, sodass jede Zeile in der Liste Assets auf ein Element verweisen kann.

Die Liste Assets umfasst zwei Nachschlagefelder: * Das Feld RepairShop ist vom Typ Nachschlagen und verwendet E-Mail-Adressen, um auf Einträge in der Liste RepairShop zu verweisen. * Das Feld AssetType ist vom Typ Auswahl und listet die möglichen Hardwaretypen für die Assets auf.

Je nachdem, welche Informationen Sie nachverfolgen möchten, würden Sie wahrscheinlich weitere Felder definieren.

Definieren der RepairShop-Liste und Hinzufügen von Daten

Dieser Schritt erfolgt zuerst, damit beim Hinzufügen von Daten zur Liste Assets schon Einträge in RepairShop verfügbar sind, die aus dem Nachschlagefeld Assets.RepairShop ausgewählt werden können.

  1. Erstellen Sie auf Ihrer SharePoint-Website eine neue Liste RepairShop.

  2. Fügen Sie ein Feld ContactEmail vom Typ Eine Textzeile hinzu.

  3. Fügen Sie nach Bedarf weitere Felder hinzu.

  4. Klicken oder tippen Sie auf + Neu, um Beispieldaten in die Liste einzugeben. Fügen Sie mindestens 3 Zeilen mit unterschiedlichen ContactEmail-Werten ein. Wenn ein Asset repariert werden muss, wählen Sie eine der Adressen aus.

Definieren der Assetliste

  1. Erstellen Sie auf Ihrer SharePoint-Website eine neue Liste Assets.

  2. Klicken oder tippen Sie auf das Pluszeichen, und wählen Sie Weitere aus.

  3. Fügen Sie ein Feld AssetType vom Typ Auswahl hinzu, und geben Sie im Textfeld Geben Sie jede Auswahl in einer neuen Zeile ein die Werte ein, die im Auswahlmenü angezeigt werden sollen. Klicken oder tippen Sie dann auf OK.

  4. Beginnen Sie damit, ein weiteres Feld hinzufügen, und gehen Sie dazu wie in Schritt 2 vor: Klicken oder tippen Sie auf das Pluszeichen, und wählen Sie Weitere aus.

  5. Fügen Sie ein Feld RepairShop vom Typ Nachschlagen hinzu, wählen Sie für das Textfeld Informationen kommen aus das Feld RepairShop aus, und wählen Sie im Textfeld In dieser Spalte die Option ContactEmail aus. Klicken oder tippen Sie dann auf OK.

  6. Fügen Sie nach Wunsch weitere Felder hinzu.

Erstellen einer Apps aus der Assetliste

Sie verwenden diese App, um Daten zur Liste Assets hinzuzufügen.

  1. Öffnen Sie PowerApps Studio. Wenn Sie PowerApps bisher nicht verwendet haben, können Sie sich unter Verwendung Ihrer Organisations-E-Mail-Adresse kostenlos registrieren und den Anweisungen zum Herunterladen von PowerApps Studio aus dem Windows Store folgen.

  2. Klicken oder tippen Sie im Menü Datei auf der linken Seite auf Neu, und klicken oder tippen Sie dann auf SharePoint.

  1. Wählen Sie in der Liste Zuletzt geöffnete Websites Ihre SharePoint-Website aus, oder geben Sie die Website-URL direkt in das Textfeld ein. Klicken oder tippen Sie auf LOS.

  1. Wählen Sie die Hauptliste aus Ihrer SharePoint-Website aus, in diesem Beispiel Assets. Klicken oder tippen Sie rechts unten auf die Schaltfläche Verbinden.

Hinzufügen von Daten zur Assetliste

Sie können die App jetzt ausführen und sich ansehen, wie der Bildschirm zur Detailanzeige für die Nachschlagefelder aussieht.

  1. Drücken Sie F5, oder wählen Sie die Vorschau ( ) aus.

  2. Klicken oder tippen Sie oben rechts auf das Symbol +, um einen Eintrag hinzuzufügen.

  3. Geben Sie einen Titel für das Asset ein.

  4. Klicken oder tippen Sie auf den Pfeil der Dropdownliste AssetType. Die angezeigten Werte sind diejenigen, die Sie beim Erstellen dieses Felds eingegeben haben. Wählen Sie einen der Einträge.

  5. Klicken oder tippen Sie auf den Pfeil der Dropdownliste RepairShop. Wählen Sie einen der Einträge.

  6. Klicken oder tippen Sie oben rechts auf das Häkchen, um den neuen Eintrag zu speichern.

  7. (Optional) Wiederholen Sie diesen Vorgang, um der Liste weitere Elemente hinzuzufügen.

  8. Drücken Sie die ESC-Taste, um zum Standardarbeitsbereich zurückzukehren.

Weitere Informationen